Aktuelles

213.000 Euro im Klingelbeutel der Kreuzeskirche

Kategorien: Aktuell,Charity Golf Cup,Events,Förderturmhaus 1,Förderturmhaus 2,Golf,Spenden

Der Förderturm lud zur alljährlichen Gala in die einzigartige und noch aktive evangelische Eventkirche.

„Endlich mal wieder was los in der Kirche“, wird sich wohl auch Pfarrer Steffen Hunder gedacht haben. Und das, was dort los war, muss dem Vater von sechs Kindern auch besonders gut gefallen haben. Denn der Organisator des Förderturm Charity Golfcup Peter Plaß arbeitet hier seit 12 Jahren nach dem Robin-Hood-Prinzip und nimmt es den Reichen – gewaltfrei – und gibt es denen, die es am nötigsten brauchen: Den Kindern aus sozial benachteiligten Familien in Essen.

Promis-aus-TV,-Sport,-Musik-und-Politik

Neben einem guten Duzend Promis aus TV, Sport, Musik und Politik kamen über 300 spendenfreudige Menschen der Region, darunter viele Unternehmer und Manager und ließen sich das Portemonnaie weit aufknöpfen. Um nur einige Namen zu nennen: Wolfgang Kubicki, Frank Rosin, Mitglieder der Band Culcha Candela, Nelson Müller, Annica Hansen, Britt Hagedorn, Christian Keller, Oberbürgermeister Reinhard Paß und viele mehr kamen, traten auf und spendeten auch selbst.

Wolfgang-Kubicki-und-Annette-Marberth-Kubicki
Frank-Rosin-und-Christian-Nienhaus

Die Gala wurde mit den Kindern des Förderturms eröffnet, die sich mit selbst gebastelten Ansteckern und einer professionellen Tanz-Show vom Primo Passo Shownetwork bei den Sponsoren und Spendern bedankten. Besonders gefreut haben sich die Kinder über den tollen Erlös von 700 Euro für ihre selbstgemachte Decke, die bei der Versteigerung heiß begehrt war.

Tanz-Förderturmkinder-1
ShowAct-von-Primo-Passo-Shownetwork
Neben klassischen Klängen von Claudia Hirschfeld und dem German Tenor Johannes Groß sorgte der Berner Claude Criblez mit seinem Flugzoo für spektakuläre Unterhaltung. Durch das Programm führte Pro7-Moderatorin Annica Hansen, die bei der Versteigerung vom ZDF-Sportmoderator und Schwimmweltmeister Christian Keller unterstützt wurde. Für eine lange Partynacht sorgten DJ Phil Fuldner und der siebzehnzehnjährige DJ Eppec.