Aktuelles

Polo – Das „Spiel der Könige“

Kategorien: Aktuell,Förderturmhaus 1,Förderturmhaus 2

Polo wird wegen der aktiven Spieler insbesondere des britischen Königshauses oft das „Spiel der Könige“ genannt. Es ist aber auch eine faszinierende Sportart, die immer mehr Fans in den Bann zieht. Um dieses Spiel kennen zu lernen lud die Berenberg Bank die Förderturmkinder zum Berenberg High Goal Cup Düsseldorf ein. Neben hautnahem Kontakt zu Spielern und Pferden gab es auch noch ein tolle Rahmenprogramm.

Semih 11 Jahre, Branka 9 Jahre (beide 3. Klasse) berichten:

„Zuerst sind wir von der Schule gekommen. Dann konnten wir alle ein Käsebrot essen. Frau Bradel hat uns gesagt, wir müssen ein Cappy aufsetzen und uns aufstellen. Danach sind wir nach unten gegangen. Da musste Frau Bradel gucken, wo der Bus ist. Der stand schon an der Zeche Carl. Wir haben uns alle ganz nach hinten gesetzt. Nun mussten wir die anderen Kinder und Erzieher vom Förderturmhaus 2 abholen. Anschließend sind wir über die Autobahn nach Düsseldorf gefahren. Etwas später waren wir da und sind ausgestiegen. Wir sind zum Polofeld gelaufen. Da haben wir etwas zu trinken und zu essen bekommen. Dort war ein Mann mit sehr vielen Luftballons. Er konnte damit sehr schöne Sachen machen: Schwerter, Affen, Marienkäfer, Herz am Stiel, Elefant, Eis, Hund und anderes. Ein Zauberer machte Tricks und sehr lustige Sachen.

Dann kam ein Polospieler auf seinem Pferd und hat uns viel erklärt, wie Polo gespielt wird: Die Spieler sitzen auf einem Pferd und müssen mit einem Schläger, der wie ein Golfschläger aussieht, einen Ball ins feindliche Tor schlagen.

Polo-I
Polo-II

Ein paar Minuten später begann das Polospiel. In jeder Mannschaft waren 4 Spieler und es gab 2 Schiedsrichter. Ein Spieler ist vom Pferd gefallen. Da fuhr ein Krankenwagen zum Spieler. Der hat ihn zum Krankenhaus gefahren. Mit einem anderen Spieler ging das Spiel weiter.

Dann war langsam Ende und wir stellten uns für den Rückweg zum Bus auf und sind nach Essen zurück gefahren.

Und wir hatten sehr viel Spaß.“

Ein herzliches Danke an die Berenberg Bank für diesen tollen Ausflug.

Das Förderturmteam